Baden-Württembergischer Jugendmeister im Klettern

Otto Reiter von der Sektion Mannheim wird Baden-Württembergischer Jugendmeister im Klettern 

Am Samstag fanden zum Saisonfinale die letzten Wettkämpfe der Serie „Baden-Württembergischer Jugendcup Klettern“ statt. Mit 4 ersten Plätzen in 6 Wettkämpfen konnte sich Otto den 1. Platz in der Gesamtwertung und somit den Titel des Landesmeisters in der Jugend B sichern. 

Die Serie besteht aus jeweils zwei Wettkämpfen in den Disziplinen Leadklettern, Bouldern und Speedklettern, die, vergleichbar dem „Olympic Combined“ in einer Endwertung zusammengefasst werden. Bereits im Juni fanden die Leadcups in Freiburg und Offenburg statt. Nach souveräner Leistung in den Qualifikationen konnte Otto auch im Finale jeweils die meisten Punkte sammeln und beide Wettkämpfe gewinnen. 

Beim darauffolgenden Bouldercup in Stuttgart erreichte Otto in der Qualifikation einen der 10 Startplätze für das Finale. Die vier Finalboulder waren allerdings derartig schwer, dass keiner der Finalisten ein einziges Top erreichte – außer Otto, der sich im letzten Boulder das Top und den Sieg sicherte. 

Beim nächsten Bouldercup Ende September in Tübingen war es wieder der letzte Boulder, der über die ersten drei Plätze entschied – diesmal leider nicht zu Ottos Gunsten. 

Zum Saisonabschluss fehlten noch die beiden Speedcups, um die Serie zu komplettieren. Lange Zeit hatten die Organisatoren auf den neuen Kletterturm der Sektion Mannheim als Austragungsstätte gehofft. Verzögerungen bei der Fertigstellung machte diese Hoffnung jedoch zunichte. Die Sektion Darmstadt erklärte sich glücklicherweise bereit zur Austragung, mit breiter Unterstützung durch Eltern und Betreuer. Als Novum fanden so zwei Baden-Württembergische Speedcups an einem Tag und außerhalb des Landes statt.

Den ersten Speedcup konnte Otto, nach starker Vorstellung in Qualifikation und den Finals, als bester der Jugend B beenden. Nach einer kurzen Pause startete direkt im Anschluss der zweite Speedcup, der für ihn aber aufgrund eines Sturzes im 1/4-Finale endete.

So hieß am Ende in der Kombinationswertung, bei zwei Streichergebnissen, maximale Punktzahl von 400 für Otto, vor Ein Sandeck (Sektion Freiburg) und Frederik Huber (Sektion Schwaben) 

Erstmals bei einem Jugendcup starteten in diesem Jahr Ottos Vereinskollegen Johann Heiss und Lennart Grimm. Beide konnten sich bei Ihrem Debüt (und bei eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten) mit starkem 12. und 13. Platz im Mittelfeld der Jugend B platzieren. Angesichts der guten Leistungskurve der beiden beim Herbsttraining darf man auf die weitere Entwicklung gespannt sein …
Neben Otto holten Yannick und Clara-Marie Nagel aus Heidelberg zwei weitere Titel in die Region. Yannick wurde Baden-Württembergischer Meister der Jugend A – seine Schwester Vizemeisterin der Jugend C
Nächste Termine