Mountainbike Singletrails

 

Schwierigkeit

Gelände

Anforderungen

S0
sehr leicht
Flüssige Wald- und Wiesenwege auf griffigen Naturböden oder verfestigten Schotterwegen Keine speziellen Fahrtechniken erforderlich
S1
leicht
Mit kleineren Hindernisse wie flachen Wurzeln und kleinen Steinen ist zu rechnen. Sehr häufig sind vereinzelte Wasserrinnen und Erosionsschäden Grund für den erhöhten Schwierigkeitsgrad Das Gefälle beträgt max 40% (22°). Spitzkehren sind nicht zu erwarten. Dosiertes Bremsen und Gewichtsverlagerung ist nötig
S2
mittel
Hier wird´s schon interessant, man muss mit größeren Wurzeln und Steinen rechnen. Enge Kurven, Stufen und flache Treppen sind zu erwarten Die Hangneigung beträgt passagenweise bis zu 70% (35°). Dosiertes Bremsen und Gewichtsverlagerung sind nötig, gefahren wird im Stehen
S3
schwer
Verblockte Singletrails mit vielen größeren Felsbrocken und Wurzelpassagen. Hohe Stufen, enge Spitzkehren und kniffelige Schrägfahrten. Mit rutschigem Untergrund und losem Geröll ist zu rechnen Hangneigungen über 70% (35°) sind keine Seltenheit. Exaktes Bremsen und Gewichtsverlagerung sind nötig. Hinterrad versetzen und sehr gute Balance sind erforderlich
   S4 und darüber bieten wir nicht an; die Schwierigkeiten in diesen Bereichen sind extrem